Außenpolitik: Frankreich und Iran wollen Botschafter austauschen

Artikel Teilen
Loading...

Der iranische Vizeaußenminister Abbas Araghchi hat den Austausch von Botschaftern zwischen Iran und Frankreich in naher Zukunft angekündigt. Das schreibt die iranische Agentur ParsToday.

Loading...

«Nach sechs Monaten Abwesenheit von Vertretern beider Länder werde der Botschafter-Austausch in den kommenden Tagen erfolgen», sagte Araghchi am Mittwoch der französischen Zeitung «Le Figaro» am Rande der 6. Runde der politischen Gespräche zwischen Teheran und Paris.

«Die Regierungsverantwortlichen beider Länder einigten sich darauf», fügte Irans Vizeaußenminister hinzu.

Diese Zeitung berichtete zuvor, dass der Sprecher des iranischen Außenministerium Bahram Ghassemi zum Botschafter in Paris ernannt werden soll. Dem Bericht zufolge ist es noch unklar, wer der neue französische Botschafter in Teheran sein wird.

François Sénémaud, der seit 2016 als Botschafter Frankreichs in Iran tätig war, wurde im Sommer 2018 zum Sondervertreter des französischen Präsidenten für Syrien ernannt.

Der iranische Vizeaußenminister hielt am Dienstag mit dem Generalsekretär des französischen Außenministeriums Maurice Gourdault-Montagne die 6. Runde der politischen Gespräche beider Länder in Paris ab.

https://de.news-front.info/2019/02/06/ausenpolitik-frankreich-und-iran-wollen-botschafter-austauschen/

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.