Nadine Julitz (SPD) – wie viele Geschlechter gibt es?*)

Artikel Teilen
(www.conservo.wordpress.com)
Loading...

Von Klaus Hildebrandt

Die Reaktion https://www.youtube.com/watch?v=a7chgfEaeyQ  dieser SPD-Dame im mecklenburg-vorpommerschen Landesparlament ist so entlarvend, dass ich nochmal nachfassen muss. Ich kann das Gestottere der Frau auf die anfängliche simple Frage, wie viele Geschlechter es denn gebe, nicht mehr hören.

Loading...

Auch die große Anzahl positiver Rückmeldungen auf meine gestrige mail zeigt, dass es sich hier um rein ideologischen Unfug handelt, den niemand versteht und der obendrein noch eine Menge Geld kostet.

Im Nachhinein folgt hier noch eine Rede von Frau Beatrix von Storch vor dem Dt. Bundestag https://www.youtube.com/watch?v=IH-ScTyFY9Q zum gleichen Thema, die im Vergleich in ihrer Sachlichkeit wahrlich glänzt.

Würde sich die Politik mehr auf die Förderung der normalen Familie konzentrieren, anstatt diesen Unsinn in die Welt zu setzen, wie es das Grundgesetz in Artikel 6 auch fordert und wo (in der Familie) neben der kostenlosen Wertevermittlung auch die ganz normale Zweigeschlechtlichkeit durch die natürlichen Eltern gelehrt und gelebt wird, dann hätten diese Leute keine Chance sich derartig zu artikulieren und aufzublasen.Hinter diesem Gender-Unfug stecken nur Partikularinteressen einiger ganz weniger Feministinnen und Homosexuellen/Queeren, die sich das Leben auf Kosten anderer einfach machen und versilbern wollen und echte Verantwortung scheuen.

Alles was Vertreter der AfD zu diesem Thema von sich geben, entspricht den Kriterien von Vernunft und politischer Verantwortung.  Diesen Politikern geht es insgesamt zu gut und sie haben zu wenig zu tun. Aber geschwollen reden und sich mit solchem Mist zu beschäftigen, und dann noch auf Kosten der Steuerzahler rumreisen, allen voran nach Brüssel, das tun sie gerne. Dieser Staatsapparat ist viel zu fett und muss deutlich abgespeckt werden, dann lösen sich solche „Probleme“ von ganz alleine und man konzentriert sich wieder auf das Wesentliche.

Auf jeden Fall ist es gut, dass die Karten nun auf dem Tisch liegen und dieser Unfug endlich öffentlich und hoffentlich mit Vehemenz diskutiert wird, damit diesbezüglich bald wieder Ruhe und Ordnung einkehren können, wobei ich persönlich die Meinung vertrete, der staatlich propagierte Genderismus sollte verboten und bestraft werden, da er Menschen und Familien diskriminiert, über Jahrhundete gewachsene Traditionen zerstört und das Lebensrecht von Ungeborenen untergräbt.

Der ohnehin für jegliche Form von linker Ideologie anfälligen SPD hat ihr Hang zum Sex, zur Frauenemanzipation und noch so kleinen Minderheiten so sehr geschadet, dass diese alte Partei nun wohl für alle Zeiten im Erdboden verschwindet.

Wohin das alles führen kann, erkennt man deutlich an der jüngsten – genderbedingten – Forderung der Jusos, wonach diese die Tötung (Abtreibung) ungeborener Kinder im Mutterleib selbst noch bis kurz vor der Geburt fordern, wenn frau dies möchte (aber: „Die Würde des Menschen ist doch unantastbar“?). Was die heutige Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in ihrer Berliner Zeit als Bundesfrauenministerin begonnen hat, möchte sie nun wohl in „ihrem“ Mecklenburg-Vorpommern vollenden, aber es wird ihr nicht gelingen.

Warum haben es diese Frauen eigentlich so auf die Zerstörung unserer Gesellschaftsordnung abgesehen? Was haben sie davon und was bezwecken sie wirklich, oder leben sie nur von Opposition und wissen es offensichtlich selbst nicht? Ist es vielleicht der schnelle Sex, worauf muslimische Migranten bekanntlich besonders scharf sind und was einiges auch zum Thema Migration erklären würde? Die Antworten auf all diese Fragen schulden sie der Gesellschaft.

Wie die Dame durch ihr Gestottere belegte, gibt es sie nicht. Wie auch?

Klaus Hildebrandt (Rheinland-Pfalz)

*)D (Parker Lewis / Am 17.11.2017 veröffentlicht)

__________

Gesendet: Sonntag, 17. März 2019 um 22:12 Uhr
Von: „Klaus Hildebrandt“ <Hildebrandt.Klaus@web.de>
An: info@nadine-julitz.de
Betreff: Fw: Nadine Julitz SPD, wie viele Geschlechter gibt es ? 😀 (Parker Lewis / Am 17.11.2017 veröffentlicht)

Sehr geehrtes Fräulein Julitz,

das https://www.youtube.com/watch?v=a7chgfEaeyQ ist tatsächlich der beste Beitrag, den ich in letzter Zeit aus Regierungskreisen zum Thema Gender vernommen habe. Sie scheinen sich als SPD-Mitglied damit echt gut auszukennen, darum gerne weiter so!

Nun mal ehrlich: Ein Lob an Herrn Horst Förster von der AfD, der wie alle anderen dieser Partei vernünftigen Klartext redet. Es besteht Hoffnung für unser Land. Diese Partei verdient echt Unterstützung.

Beste Grüße

Klaus Hildebrandt (Rheinland-Pfalz)

—————–

Gesendet: Sonntag, 17. März 2019 um 00:39 Uhr
Von: „VM“
Betreff: Nadine Julitz SPD, wie viele Geschlechter gibt es?

Nadine Julitz SPD, wie viele Geschlechter gibt es ? 

Parker Lewis  / Am 17.11.2017 veröffentlicht

Eine ungewollt komische Erklärung, wie viele Geschlechter es gibt (Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=a7chgfEaeyQ (knappe Minute)

www.conservo.wordpress.com   25.03.2019

Originalartikel bei: Conservo

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.