Schwarzfahrer in Templin: Syrer beleidigt Zugpersonal und schlägt Polizisten

Artikel Teilen
Loading...

Loading...

In einem Zug der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) kam es am Sonntagvormittag zu einem Vorfall.

Ein 20-jähriger Ausländer, der in Prenzlau lebt, wurde am Sonntagvormittag derart ausfallend, dass ein Bahnmitarbeiter Hilfe rief.

Templin.

Am Sonntagvormittag beleidigte ein 20-jähriger Syrer, der keinen gültigen Fahrausweis besaß, einen Mitarbeiter in einem Zug der Niederbarnimer Eisenbahn. Der Zugbegleiter informierte die Polizei.

Die Beamten bekamen ebenfalls verbale Ausfälle zu hören. In der Folge ging der Mann, der in Prenzlau lebt, die Uniformierten körperlich an. Er ist polizeilich bekannt und muss sich nun erneut einem Ermittlungsverfahren stellen.

Die Vorwürfe lauten auf Erschleichen von Leistungen, Beleidigung sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Quelle: nordkurier

Original Artikel: Truth24 News

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.