CIA will Aufdeckung von Agenten unter Strafe stellen (Video)

Artikel Teilen
Loading...

Der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten CIA will unter Strafe stellen, verdeckt im Ausland operierende Agenten und Agenten mit US-Staatsbürgerschaft zu enthüllen. Kritiker des Vorschlags monieren gleich mehrere Punkte.

So würde nicht nur die Kultur der Straflosigkeit erweitert, Transparenz, Aufsicht und Rechenschaftspflicht unterlaufen, auch die Redefreiheit werde letztendlich eingeschränkt.
Zur Begründung des Vorschlags wird unter anderem die Gefährdung von Agenten durch Organisationen wie Wikileaks angeführt.

Loading...

Der ehemalige CIA Offizier und Whistleblower John Kiriakou denkt, die CIA wolle vor allem Agenten schützen, die gegen Gesetze verstoßen haben.

[embedded content]

Mehr zum ThemaEine Frage der “nationalen Sicherheit”: Die Symbiose zwischen New York Times und US-Regierung

Originalartikel hier: RT Deutsch

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.