Bereitet sich China auf den globalen Kollaps vor?

Artikel Teilen

Ist China der Ansicht, dass wir vor einer großen globalen Krise stehen? Die kommunistische chinesische Regierung war schon immer sehr planerisch und es sieht so aus, als ob sie entschieden hat, dass es jetzt an der Zeit ist, Lebensmittel, Gold und andere Waren zu horten.

Natürlich hat in den letzten Tagen die Tatsache, dass China die US-Agrarimporte vollständig abschneidet, weltweit Schlagzeilen gemacht, aber gleichzeitig erhöht China die Menge an Lebensmitteln, die es aus dem Rest der Welt importiert, dramatisch. Das Endergebnis ist ein deutlicher Anstieg der chinesischen Importe, der sich in den offiziellen Zahlen abzeichnet. Zum Beispiel haben wir gerade erfahren, dass die chinesischen Sojabohnenimporte im Juli im Vergleich zum Vorjahr sogar um 8 Prozent gestiegen sind.

Da die Chinesen gleichzeitig die Sojaimporte aus den USA im Zuge des Handelskriegs dramatisch reduzierten, heißt dies: andere Länder profitieren von der chinesischen Kauflust. Und wer am meisten? Offenbar Russland. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass sich Russland und China nähern, und dies ist etwas, das wir erwartet haben.

Inzwischen hortet China auch Gold. Tatsächlich war der Juli der achte Monat in Folge, in dem die Chinesen ihre Reserven aufstockten. Wie “Bloomberg” berichtet, hat die chinesische Zentralbank alleine im Juli rund zehn Tonnen Gold gekauft. Offiziell. In Wirklichkeit werden die Käufe deutlich darüber liegen.

Darüber hinaus berichtet “Bloomberg“, dass chinesische Rohstoffkäufe aller Art im Juli sehr, sehr stark waren: “Die Rohstoffkäufe Chinas erholten sich im Juli stark. Die Importe von Soja bis hin zu Kohle und Rohöl nahmen zu und signalisierten, dass die Nachfrage beim größten Abnehmer der Welt solide bleibt, auch wenn der Handel mit den USA eskaliert.”

Warum also füllen die Chinesen plötzlich ihre Lager auf?

Nun, die Wahrheit ist, dass die Antwort auf diese Frage ganz offensichtlich ist. Der Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten und China eskaliert rapide, ein Krieg im Nahen Osten könnte jederzeit ausbrechen, die Weltwirtschaft verlangsamt sich stetig, die Ernten fallen auf der ganzen Welt aus und überall, wo wir hinschauen, scheinen wir Steigerungen zu beobachten politische Instabilität.

Tatsächlich sehen wir es sogar in Chinas eigenem Hinterhof. Nach wochenlangen beispiellosen politischen Protesten in Hongkong stehen wir anscheinend kurz vor einem brutalen Vorgehen.

Die relative Stabilität, die wir in den letzten Jahren genossen haben, geht zu Ende, und es scheint, dass die kommenden Monate möglicherweise ziemlich chaotisch sein könnten.

Normalerweise würde man niemals vorschlagen, dass jemand der chinesischen Regierung nacheifert, aber in diesem Fall scheinen sie eine weise Sache zu tun. Jetzt ist es an der Zeit, sich auf das Kommende vorzubereiten, denn die bevorstehende Zeit verspricht ziemlich turbulent zu werden.

Die meisten Menschen merken es nicht, aber die US-amerikanischen Beziehungen zu China haben den Punkt der Nichtrückkehr bereits überschritten. Die Verhältnisse zwischen diesen beiden Nationen werden zunehmend angespannter, und das wird schwerwiegende Folgen für uns alle haben.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.