Waldbrand wütet auf Gran Canaria

Loading...
Artikel Teilen

Der Brand war am Samstagabend nahe des Ortes Valleseco ausgebrochen und hatte sich schnell auf mehr als 400 Hektar ausgebreitet. Die Feuerwehr war im teilweise schwer zugänglichen Gebiet mit Hubschraubern und Löschflugzeugen im Einsatz. Nach Angaben des Notfalldienstes waren sechs Ortschaften sind betroffen, darunter auch wieder die Gemeinden Tejeda und Artenara, die schon vor einer Woche wegen eines starken Feuers in den Bergen evakuiert worden waren.

Ein Reporter berichtete von der Insel, die Behörden gingen von Brandstiftung aus. In der vergangenen Woche waren in der Region südwestlich der Hauptstadt Las Palmas bereits rund 1.500 Hektar verbrannt. (dpa)

Mehr zum Thema – Brände in Sibirien: Klimabilanz weniger verheerend als befürchtet

t>

Weiterlesen: RT Deutsch

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.