Bild: flicr.com Jonathan Cutrer - Lizenz CC BY 2.0

US Drohne von Huthi Rebellen im Jemen abgeschossen

Loading...
Artikel Teilen

Jemenitische Houthis berichteten heute zuvor, dass ihre Luftverteidigung eine US Mehrzweck MQ-9-Drohne über der Provinz Dhamar im zentralen Teil des Landes abgeschossen hatte.

Eine MQ-9-Drohne des US-Militärs wurde über Jemen abgeschossen, berichtete Reuters unter Berufung auf zwei namenlose US-Beamte. Den Quellen zufolge ereignete sich der Vorfall am späten Dienstag im Gouvernement Dhamar südöstlich der von Houthi kontrollierten Hauptstadt Sanaa.

Der Bericht kam, als der Sprecher der Bewegung dem Sender Al Masirah mitteilte, dass die Rakete, die die Drohne abgeschossen hatte, modernisiert wurde und bald auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden würde.

Er warnte die von Saudi-Arabien angeführte arabische Koalition, “tausendmal vor dem Einmarsch in Jemens Luftraum” zu denken.

Im Jemen an der Südspitze der arabischen Halbinsel brodelt seit Jahren ein Bürgerkrieg, ind den die Regierungstruppen unter Präsident Abdrabuh Mansour Hadi und die Rebellenbewegung Houthi seit mehreren Jahren verwickelt sind.

Die von Saudi-Arabien geführte Koalition führt seit März 2015 auf Ersuchen von Hadi Luftangriffe gegen die Houthis durch, wobei sich die Rebellen an den Anschlägen rächen. Im Jemen werden häufig US-Drohnen eingesetzt, um mutmaßliche Terroristen zu vernichten.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende
Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.