USA und die Taliban – Geschichte einer alten Freundschaft

Artikel Teilen

Mehr zum ThemaStudie: Taliban-Gründer lebte jahrelang neben US-Basis in Afghanistan

Seit dem 11. September gelten die Taliban in weiten Teilen der westlichen Gesellschaft als Inbegriff des Bösen. Ein Blick in die nicht so weit entfernte Vergangenheit offenbart jedoch ein ganz anderes Verhältnis zwischen USA und Taliban. Noch zu Zeiten Bill Clintons wurden die heutigen Teufel umsorgt und hofiert. Die US-Energie-Interessen machten die Taliban zu einem überaus wichtigen Verhandlungspartner. Schon die Mudschaheddin hätten sich ohne die Hilfe der Vereinigten Staaten kaum gegen die sowjetischen Truppen behaupten können.

Weiterlesen: RT Deutsch

Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.