Hessen zahlt für jeden „unbegleiteten jugendlichen Flüchtling“ 8469 € monatlich

Artikel Teilen

Alexander Gauland, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Bundestag, kritisiert die Bundesregierung in der Generaldebatte scharf. Alleine das Land Hessen zahlt für jeden unbegleiteten jugendlichen „Flüchtling“ 8469 € monatlich. Dafür ist Geld da, aber Investitionen in Infrastruktur, Bildung oder Forschung bleiben auf der Strecke.

 

Der Artikel erschien zuerst bei: philosophia perennis

Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.