Deutsche zahlen weltweit am zweitmeisten für Medikamente

Artikel Teilen

Verschreibungspflichtige Medikamente sind in der Bundesrepublik vergleichsweise teuer. Das ergibt eine Analyse der britischen Healthtech-Firma Medbelle. Für seine Untersuchung hat das Unternehmen die Preise von 13 weit verbreiteten Medikamenten in 50 Ländern verglichen. Am teuersten sind diese demnach in den USA, am zweitteuersten in der Bundesrepublik.

DER SPIEGEL | 23. November 2019

Deutschland hat nicht nur die zweithöchsten Strompreise, sondern auch die zweithöchsten Preise für Medikamente in der gesamten Welt.
Und wenn man den erfolgreich hirngewaschenen und marktfeindlich konditionierten Durchschnittsmichel nach der Ursache dafür fragt, weiß er ganz sicher zu berichten: „Das ist die gierige Pharmaindustrie schuld, der scheiß Kapitalismus, der es zulässt, dass mit dem Elend der Menschen Profite gemacht werden! Hier muss der Staat dringend regulierend eingreifen!“

So kommt er auch gar nicht erst auf die Idee, die sich brüllend logisch aufzwingende Frage zu stellen, ob das denn tatsächlich so ist und warum diese pöööhse kapitalistische Pharmaindustrie dann ihre Produkte fast überall anders deutlich billiger verkauft. Erst recht nicht wird er sich fragen, ob die in Deutschland aufgerufenen Höchstpreise nicht vielleicht andere Ursachen haben könnten. Beispielsweise dass der von ihm angeprangerte „Kapitalismus“ hier gar nicht existiert, sondern stattdessen ein sozialistisches Zwangs-Gesundheitssystem mit all seinen staatlichen Regulierungen und Eingriffen.

Und von genau diesen staatlichen Regulierungen fordert er nun noch mehr, damit die Medikamente noch teurer werden.

Allerdings wird er das nie kapieren, denn gegen Ökonomielegasthenie und Logikabstinenz hat die Pharmaindustrie leider nichts anzubieten.

Der Artikel erschien zuerst bei:: 1984 – Das Magazin

Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.